wirkliche Begegnung & Sharing

- was bewegt & berührt mich ?

 

 

begegnen wir uns wirklich ...?

sehen wir uns wirklich in die Augen und zeigen wir uns ...?

oder leben wir eher aneinander vorbei,

und teilen nicht mit,  was wir denken, fühlen, wollen,

was uns wirklich bewegt und berührt ...?

 

 

als Kinder haben wir gelernt,  uns mit unserem Erleben,

mit unserem Ausdruck und unseren Gefühlen, zurückzuhalten ...

wir lernten zu glauben,  daß wir so, wie wir sind,

nicht richtig, nicht gut genug sind ...

wir unterdrückten unsere Wahrheit und Spontanität,

 und lebten nicht mehr in unserer Lebendigkeit und Kraft ...

 

 

durch das uns-nicht-zeigen isolieren wir uns ...

doch tief in uns lebt weiterhin das Bedürfnis,

uns vollständig auszudrücken,  lebendig zu sein ...

 

 

beim Sharing haben wir die Möglichkeit,

aus dem Moment heraus mitzuteilen,  was wir gerade erleben,

fühlen,  denken,  wahrnehmen,  was bei uns los ist,

was uns beschäftigt, bewegt, berührt ... unschuldig wie die Kinder ...

so können wir wieder zurückkehren zu unserer Wahrheit,

und lernen, uns vollständig anzunehmen, auszudrücken

und uns lebendig zu begegnen ...